Informieren Sie sich über
Ihren aktuellen Heizpelletspreis.
Bitte geben Sie Ihre PLZ ein:

   

Aktuelle Kehrtour

Gemeinde Haugschlag ab 4.01.16

Aktuelle Feuerbeschau

Litschau - Stadt (NÖ)

Pelletofen, warmluft

Hier finden Sie uns:

Aussendienst - Zeiten

Mo - Fr  (7h15 - 15h)
" bezogen auf aktuelle Kehrtour "
ausser So u. Feiertagen/Fenstertage
"Änderungen vorbehalten"

Bürozeiten

==============================

Herbst/Winter/Frühjahr

==============================

 

folgende Bürozeiten (1.09 - 15.06)

 

Festnetz: 02865 308

 

MO-MI    9-12h - 13-18h

DO         14-18h

FR          9-12h - 13-18h

Firmen Handy (Aussendienst)
0660 / 75 50 500

MO-FR    9h-15h

==============================

Ganzjährig :

==============================

So u. Feiertags sowie ausser Büro& Arbeitszeiten und nur im dringender
Notfall, unter 02865/308 für Sie erreichbar


==============================
Sommermonate

==============================

Zeitraum :  16.06 - 31.08

MO-FR   11h - 18h

Gsm :    0660 / 75 50 500

 

MO-FR   11h - 18h

Festn.:   02865 / 308

 

Für Aufträge und Informationen sind wir auch per Mail oder Fax
erreichbar Nutzen Sie hierbei das Kontaktformular


office@1a-rauchfangkehrer.at
02865 / 514 12

 

Mailbox, Anrufbeantworter sprechen

.... Name,Strasse-Hausnr.

Alle Angaben sind ohne Gewähr,
Änderungen vorbehalten



Empfehlen Sie diese Seite auf:


Umwelt & Klimaschutz

 

Pellets - ein Beitrag zum Klimaschutz

Pellets verbrennen CO2-neutral, das heißt, sie geben nur das CO2 ab, das während des Wachstums aufgenommen wird. Somit wirken Pellets dem Treibhauseffekt entgegen und leisten einen wertvollen Beitrag zur Schonung der Umwelt. Was man von Heizöl nicht gerade behaupten kann. Emittiert doch 1 Liter Heizöl ca. 2,9 kg klimaschädigendes CO2.

Das Salzburger Institut für Raumordnung (SIR) hat ein Einfamilienhaus analysiert. Welche Massnahmen führen zu welchen Ergebnissen?

Endfassung der Studie zum Download als pdf (319 KB)

Kurzfassung der Studie zum Download als pdf (107 KB)

 

Umweltschutz

Der Ersatz alter Heizanlagen durch moderne Pelletheizungen führt auch zu einer erheblichen Reduktion von Luftschadstoffen. Beim Ersatz eines alten Festbrennstoffkessels, der mit Holz oder Kohle betrieben wurde, sinken die Emissionen beim Einbau einer Pelletheizung um 95%!
Umweltschutz bedeutet aber auch, dass bei der Gewinnung und beim Transport von Pellets nur minimale Beeinträchtigungen der Umwelt erfolgen.

Die Studie "Emissionsbilanz von Holzfeuerungen kleiner Leistung" von Manfred Wörgetter und Wilhelm Moser vom ABC Wieselburg zum Download als pdf (6 MB)











Alle Bilder und Texte,Videos sowie externe Verlinkungen sind mit Genehmigung der Quelle : www.propellets.at hier angeführt. Wir (1a-rauchfangkehrer.at)übernehmen hinsichtlich keine Haftung für Richtigkeit bzw. der Texte und Bilder !